Defense der U15 Flags

U15 erreicht erneut BaWü-Finale

Am Samstag stand für unsere Flaggies der letzte Spieltag der Vorrunde in der Gruppe Gelb auf dem Plan. Das Wetter war dieses Mal etwas berechnender und auch deutlich wärmer als noch vor zwei Wochen in Freiburg.

Das erste Spiel des Tages gewannen die Freiburg Sacristians gegen die KIT SC Engineers mit 7:0. Danach durften auch endlich unsere jungen Greifs ran und spielten zuerst gegen die Gäste aus dem Breisgau.

Flag pull

Flag pull

Die jungen Greifs begannen in der Offense und mussten sich die ersten Meter hart gegen eine starke Freiburger Defense erkämpfen. Doch einmal mehr fanden unsere Jungs eine Lücke in der Verteidigung und so konnte #13 Maik Kammerer den ersten Touchdown erlaufen. Den folgenden Extrapunkt verwandelte #1 Miguel Torres Gonzalez zum 7:0. Anschließend durfte unsere Defense ran und diese zwang die Gäste nach 3 Versuchen zum Punten. Den zweiten Drive starteten unsere Offense fulminant mit einem Lauf in die Endzone, doch aufgrund einer Strafe wegen Schützens der Flagge waren es “nur” 40 Yard Raumgewinn. Doch im zweiten Anlauf sollte es klappen und unsere #8 Leonard Bacher konnte den nächsten Touchdown erzielen. Der Extrapunkt konnte von #1 Miguel Torres Gonzalez zum 14:0 verwandelt werden. Die Defense kam wieder aufs Feld und wollte keine Punkte vor der Halbzeit zulassen. Und zwei starke Tackles von #22 Silas Gräßer und #68 David Biebrich sorgten dafür, dass die Gäste ohne Punkte in der ersten Halbzeit blieben. Nach der Halbzeit führten die nächsten 3 Drives der Offenses nicht wirklich zu Raumgewinn und resultierten in einem Punt. Die Offense der jungen Greifs wollte noch einmal punkten und sorgte mit einem schönen Pass auf #92 Justin Klein für Raumgewinn bis kurz vor die Freiburger Endzone. Von dort trug #13 Maik Kammerer den Ball selbst in die Endzone. Erneut verwandelte #1 Miguel Torres Gonzalez den Extrapunkt. Für den Schlusspunkt des Spiels sorgte die Defense mit unserer #38 Joey Künneth und seinem abgefangenen Pass. Die Greifs gewannen also gegen Freiburg mit 21:0.

Nice catch

Nice catch

Nach einer kurzen Pause stand das letzte Spiel gegen die KIT SC Engineers an. Auch dieses Mal begann unsere Offense die Partie und starteten direkt mit einem Touchdown durch einen Lauf von #13 Maik Kammerer über knapp 80 Yard. Den folgenden Extrapunkt traf #1 Miguel Torres Gonzalez erneut sicher. Anschließend war die Defense wieder auf dem Platz und machte dort weiter wo sie gegen Freiburg aufgehört hatte. Die Offense der Karlsruher Gäste fand keinen Weg nennenswerten Raumgewinn zu erzielen und puntete im vierten Versuch. Die Offense der jungen Greifs wollte es besser machen. Ein Pass auf #8 Leonard Bacher brachte die Greifs bis an die 3 Yard-Linie, von der #13 Maik Kammerer den Touchdown zum 13:0 erzielen konnte. Der anschließende Extrapunkt konnte leider nicht verwandelt werden. Die KIT SC Engineers bekamen vor der Halbzeit noch einmal den Ball, konnten aber keine Punkte erzielen. Nach der Halbzeit kam die Offense der Engineers gefährlich nahe bis 1 Yard an die Endzone der Greifs heran. Dort vollbrachte die Defense eine Glanzleistung und ließ die Engineers in vier Versuchen keinen Millimeter weiter nach vorne kommen. Nachdem die Defense hervorragend die eigene Endzone verteidigt hatte, wollte die Offense daraus natürlich Kapitel schlagen.Direkt im ersten Spielzug fand unsere #13 Maik Kammerer erneut eine Lücke in der Verteidigung der Karlsruher Gäste und konnte mit einem Lauf von fast 100 Yard den nächsten Touchdown erzielen. Der Extrapunkt misslang leider ein weiteres Mal. Die Defense wollte nach ihrem letzten Drive erst Recht die weiße Weste in Sachen Punkte behalten und konnte die Engineers erneut zum Punten zwingen. Die Offense der jungen Greifs hatte noch nicht ganz genug und konnte mit zwei starken Läufen und einem schönen Pass auf #1 Miguel Torres Gonzalez erneut die Endzone der Engineers finden. Die darauffolgende Two Point Conversion, welche erfolgreich von #13 Maik Kammerer erlaufen werden konnte, sorgte für den Endstand von 27:0.

 

Nach der Vorrunde liegen die jungen Greifs damit ungeschlagen an Platz der Gruppe Gelb und können nun schon zum dritten Mal in Folge in das BaWü-Flag-Finale einziehen. Das Finalturnier findet am 2. Juni in Pforzheim statt. Die Spieler, Trainer und Betreuer freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Punkte:

32 P. Maik Kammerer

10 P. Miguel Torres Gonzalez

6 P. Leonard Bacher

 

Für die Fotos danken wir unseren Fotografen Peter End und Heiko Egginger.

 

 

Seite hier teilen:

1 comment

  1. Chris 3 Monaten ago 24. Mai 2019

    Das Finale findet doch nicht in Pforzheim sondern in Stuttgart im Stadion Festwiese statt