Spielbericht zum ersten Turniertag U13 Outdoor Flag

Am gestrigen Samstag fand der erste Turniertag der U13 Outdoor Flag für unsere U13 in Pforzheim statt. Bei heiteren 20 Grad in den letzten Tagen des Sommers 2018 standen zwei Spiele auf dem Plan. Zuerst ging es gegen die Hausherren aus Pforzheim und anschließend gegen die Weinheim Longhorns.

Für die meisten Jungs und Mädels war dies ihr allererstes (Flag-)Footballspiel und entsprechend groß war die Nervosität unter Spieler, Trainern & Betreuern und mitgereisten Eltern.

Und diese Nervosität wurde um größer als die Wilddogs aus Pforzheim in ihrem ersten Drive direkt punkteten und 6 zu 0 führten. Langsam und mühevoll kämpften sich die jungen Greifs übers Feld und konnten das ein ums andere First Down erzielen. Quarterback #13 Maik Kammerer erzielte schließlich den ausgleichenden Touchdown. Vor der Pause konnte keine der beiden Mannschaften noch einmal punkten. Mit 6 zu 6 ging es folglich in die Halbzeit. Nach der Halbzeit starteten die jungen Greifs in der Offense und legten los wie die Feuerwehr. Im dritten Spielzug der zweiten Halbzeit konnte #13 Maik Kammerer einen weiteren Touchdown erzielen. Als man dann noch den Angriff der Wilddogs stoppen konnte, verflog einiges an Nervosität. Ein weiteres Mal machten die jungen Greifs Yard um Yard gut und standen vor der Endzone der Wilddogs. Die ersten drei Versuche konnten von den Pforzheimern allesamt verteidigt werden, bis im vierten Versuch ein weiteres Mal #13 Maik Kammerer den Weg in die Endzone fand. Kurz vor Schluss konnten die Hausherren einen Touchdown samt Two Point Conversion erzielen. Doch die Zeit lief für die Greifs und so konnte das erste Spiel mit 18 zu 14 gewonnen werden.

Im zweiten Spiel des Tages erwarteten die Longhorns unsere jungen Greifs. Auch dieses Mal began man in der Defense, konnte aber die Longshorns von der Endzone fernhalten. Im darauffolgenden Drive konnte Runningback #8 Leonard Bacher einen langen Lauf zum Touchdown vollenden. Die folgende Two Point Conversion verwandelte #13 Maik Kammerer. Auch im nächsten Drive hielt unsere Defense und die Longhorns mussten punten. Die Chance die Führung auszubauen ließen sich die jungen Greifs nicht nehmen und so mit der gleichen Konstellation wie im ersten Drive für die nächsten 8 Punkte. Doch die Weinheimer gaben sich nicht geschlagen und punkteten ihrerseits im nächsten Drive. Vor der Halbzeit sollten nochmal Punkte aufs Scoreboard und so war es erneut #8 Leonard Bacher, der eine Lücke in der Weinheimer Defense fand. Noch war die Halbzeit nicht zu Ende und die Longhorns konnte leider mit auslaufender Uhr erneut einen Touchdown erzielen.

Die zweite Halbzeit eröffneten die Greifs erneut in der Offense und konnte auch direkt punkten. #33 Finn Eigenmann konnte nach einem Wurf von #13 Maik Kammerer den Weg in die Endzone finden. Doch die Longhorns schlugen zurück und konnten ebenfalls punkten. Den nächsten Drive mussten die jungen Greifs leider mit einem Punt abgeben und so musste die Defense wieder ran. Diese bekam allerdings wenig Zugriff auf die starken Läufe der Longhorns und so lag man zum ersten Mal in diesem Spiel mit 30 zu 31 zurück. Die Offense wollte die Greifs wieder in Führung bringen und tat dies auch durch #13 Maik Kammerer. Doch die gleiche Idee hatte auch die Weinheimer Offense und konnte ihrerseits erneut in Führung gehen. Nachdem die jungen Greifs einen vierten Versuch nicht zum First Down vollenden konnte, nutzen die Weinheimer die Chance auf 36 zu 44 wegzuziehen. Die jungen Greifs waren nun also unter Zugzwang und schafften tatsächlich einen weiteren Touchdown durch #13 Maik Kammerer. Die darauffolgende Two Point Conversion konnte leider nicht verwandelt werden. Nun lief den jungen Greifs die Zeit davon und so musste man sich nach einem schweren Spiel leider äußerst knapp mit 42 zu 44 geschlagen geben.

Das dritte Spiel des Tages entschieden die Weinheimer mit 20 zu 0 gegen die Pforzheimer für sich.

So ging ein doch sehr gemischter Tag für unsere jungen Greifs zu Ende und Spieler, Eltern und Betreuer traten die Heimreise nach Karlsruhe an.

Nächste Woche besteht für unsere Jüngsten bereits die Chance zur Revanche. Kickoff ist am 21.10.18 um 11.00 in Weinheim.

 

Scores: 36 P. Maik Kammerer / 18 P. Leonard Bacher/ 6 P. Finn Eigenmann