U19 Gameday 12.05.2018

Team Heilbronn Miners vs. Badener Greifs/Pforzheim Wilddogs
Kickoff 12:00 Uhr, Frankenstadion Heilbronn

Die Greifs/Wilddogs (BadBoys) konnten gleich in ihrem ersten Drive, durch Luca Hirschberger (#7), einen Touchdown erzielen.

Danach sind nun die Heilbronn Miners im Angriff. Sie haben sich zwar lange übers Feld gearbeitet, jedoch konnten wir sie kurz vor der eigenen Endzone stoppen.
Der anschließende Fieldgoal Versuch der Miners misslang.
Spielstand zur Quarterpause 0:6.

Zweites Quarter
Nun sind die BadBoys wieder im Angriff.
Der erste Drive, der Bad Boys im zweiten Quarter, konnte von den Heilbronnern gestoppt werden.
Kurz vor Ende des zweiten Quarters, machte Heilbronn einen Touchdown. Auch der Point after Touchdown konnte von den Miners erzielt werden.
Somit gingen wir mit einem Spielstand von 7:6 in die Halbzeit.

Anfang des dritten Quarters war die Heilbronner Offense im Angriff.
Wir konnten sie erfolgreich zurück drängen und sie zum 4. Versuch zwingen.
Der Punt wurde von uns geblockt und durch Maic Haidt (#20) zum Touchdown gelaufen, der leider wg. eines Fouls nicht anerkannt wurde.

Danach waren wieder die BadBoys im Angriff und konnten durch einen erfolgreichen Pass, ihren Drive zum Touchdown verwerten.
Spielstand 7:12.

Viertes Quarter
BadBoys im Angriff.
Durch einen schlechten Snap, wurde der Ball von den Heilbronnern gefumbled. Somit gingen die Heilbronner wieder in den Angriff über
und konnten diesen in einen Touchdown umsetzen.
Die 2PointConversion konnte verhindert werden.

Somit neuer Spielstand 13:12.

Unsere BadBoys wieder in der Offense.
Bereits im ersten Spielzug, konnte Luca Hirschberger (#7) durch einen Wahnsinnslauf von 60 Yards, einen Touchdown erzielen.

Diese Mal konnte auch die anschließende 2PointConversion von Kai Orzinski (#25) erfolgreich umgesetzt werden.

Neuer Spielstand 13:20.

Heilbronn wieder im Angriff.
Gleich beim ersten Passversuch, konnte der Ball von David King (#83) abgefangen werden. Somit sind die Greif/Wilddogs wieder im Ballbesitz, kurz vor der gegnerischen Endzone.
Nachdem wir wieder in der Offense waren, wurde der Ball verloren (Fumble).
Somit starten die Miners an der eigenen 10 Yard Line.

Diesmal umgekehrte Voraussetzungen.
Gleich beim ersten Spielversuch wurde der Ball gefumbled, somit stehen jetzt wieder die BadBoys in der Offense.
Nur noch 5 Yards zur gegnerischen Endzone.
Gleich der erste TouchdownVersuch durch Kai Orzinski (#25) führte zum Erfolg.

Endspielstand 13:26

Auch das war wieder ein extrem spannendes Spiel, bei dem erst in der letzten Minute alles entschieden wurde.

Hut ab – und Respekt vor dem Team. Geniale Leistung!

Somit kann das Team Badener Greifs / Pforzheim Wilddogs, die bisherige Saison – ungeschlagen – mit dem 5. Sieg in Folge verbuchen.

Daumen hoch – und weiter so !!!

Text (Andreas Müller / Heike Sabo)
Fotos (Robert Sabo)

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.