Spielbericht: Badener Greifs vs. Hassloch 8-Balls

Am 9. April waren die Greifs zu Gast bei den Hassloch 8-Balls, einem Oberligisten aus Rheinland-Pfalz. Dies war der letzte Test vor Saisonbeginn am 22.04. in Ludwigsburg, dementsprechend motiviert ging man zu Werke.

Der Kick-Off erfolgte um 15:30 Uhr, in der Adam-Steger-Wald-Straße, bei bestem Football-Wetter. Die wieder in gewohntem Rot spielenden Greifs erhielten das Angriffsrecht und konnten gleich im ersten Drive bis kurz vor die Endzone der 8-Balls gelangen und durch Kevin Maier ein Fieldgoal erzielen. Die Defense der Greifs schickte die 8-Balls ohne Punkte wieder von Feld, wodurch das Angriffsrecht wieder an die Badener überging. Auch in diesem Drive konnten etliche Yards erzielt werden, doch scheiterte der Fieldgoalversuch an einem etwas unglücklichen Snap.

Auch im zweiten Quarter zeigte die Defense der Greifs keine Schwächen und ließ weiterhin keine Punkte für die 8-Balls zu. Die Offense erzielte auch in diesem Quarter wieder viele Yards Raumgewinn. Besonders erfreulich hierbei die starke Leistung von Daniel Steffen der nach monatelanger Verletzungspause wieder sein Comeback gab. Leider konnten keine Punkte mehr aufs Scoreboard gebracht werden, da ein angetippter Pass von den 8-Balls interceptet wurde.

Nach der Pause hatten die 8-Balls das Angriffsrecht inne. Diese konnten nach einem langen Drive einen Touchdown erzielen und so stand es direkt nach der Pause 3:6 für die 8-Balls. Der darauffolgende Extrapunkt konnte von David Schilling geblockt werden, was noch einmal die gute Defenseleistung an diesem Tag unterstrich. Der nächste Offense-Drive der Greifs verlief leider erfolglos, weshalb die Defense wieder gefordert war. Diese schickte die 8-Balls direkt wieder vom Platz, durch eine Fumble Recovery von Bene Gamer.

Die Greifs ließen sich vom Rückstand nicht entmutigen und konnten wieder bis kurz vor die Endzone der Hasslocher gelangen. Durch einen Pass auf Patrick Steffen, konnte ein Touchdown erzielt werden und zusätzlich noch der Extrapunkt verwandelt werden. Somit stand es zu Beginn des vierten Quarters 10:6 für die Greifs.

IMG_7906

Die 8-Balls konnten gegen unsere Defense im Folgenden wieder keine Punkte erzielen. Die Offense hatte nun also wieder die Chance, kurz vor Schluss noch Punkte aufs Board zu bringen. Die Defense der 8-Balls hielt diesmal gut dagegen und konnte einen vierten Versuch an ihrer 40-Yard Linie erzwingen. Durch einen tollen Lauf von Quarterback Den Lindenblatt, konnte doch noch das First-Down erzielt werden und zwei Snaps später ein Touchdown durch Manuel Hassmann erzielt werden. Der wiederholt gute Extrapunktversuch von Kevin Maier, führte zum Endstand von 17:06 für die Greifs.

Abschließend lässt sich sagen, dass am gestrigen Tage eine überragende Teamleistung gezeigt wurde und die Greifs sich nicht vom zwischenzeitlichen Rückstand entmutigen ließen. Die investierte Arbeit der letzten Monate konnte endlich auch aufs Feld gebracht werden. Die Defense zeigte sich gewohnt stark und auch Quarterback Den Lindenblatt bekam tollen Support seiner O-Line, die deutlich athletischer wirkte als die D-Line der 8-Balls. Der Saisonbeginn am 22. April in Ludwigsburg kann also endlich kommen!

 

IMG_7622