Manuel Loos #72

Manuel Loos – auch Momo genannt – war früher Fußballer, doch durch diesen Sport wurden seine Aggressionen nicht heruntergeschraubt, stattdessen erhielt er ständig gelbe und rote Karten – bis ein Freund ihn zum American Football brachte. Von da an war ihm klar… Football ist geil!! Dort konnte er seinen Aggressionen freien Lauf lassen und Vollgas geben.
Seine Anfänge hat Momo bereits 2003 – 2005 in Pforzheim bei den Wilddogs gemacht. Nach einer 9-Jährigen Pause entschied er sich noch einmal in rot-gold anzugreifen.

Manuel Loos, #72

Manuel Loos, #72

Badener Greifs: Wieso hast Du Dich für die Badener Greifs entschieden?
Momo: „Ich habe mich für die Badener Greifs entschieden, weil es ein Verein ist, der schon in der Vergangenheit von Härte und Zusammenhalt geprägt war und noch immer ist.“

Badener Greifs: Wie wichtig ist Dir der Sport?
Momo: „Sport ist mir wichtig, damit man beweglich und fit bleibt.“

Loos, Manuel, #72

Loos, Manuel, #72

Badener Greifs: Wieso sollte sich ein Spieler FÜR die Badener Greifs entscheiden?
Momo: „Ein Greif zu sein und zu werden ist eine Ehre! Das sollte niemand für selbstverständlich nehmen!
Härte, Zusammenhalt und der Wille zum Sieg, egal wie, wann und wo sollte einen motivieren bei den Greifs zu spielen!“

Badener Greifs: Was machst Du, wenn Du nicht gerade Football spielst/trainierst?
Momo: „Wenn ich nicht gerade Football spiele, dann sitze ich gerne mit meinen Spielkameraden am Grill und zische ein paar Bier ;-) “

Badener Greifs: Gibt es noch einen weiteren Grund, wieso Du Dich letztendlich für American Football entschieden hast?
Momo: „Football deshalb, weil ich mit meinem Gewicht bestimmt kein Ballett tanze *lacht* Ich bin eine Waffe und muss eingesetzt werden. ;-) “

Badener Greifs: Was ist Dein Motto?
Momo: „WENN ICH WILL, DANN WILL ICH!“