Heimspieltag U19 Juniors und Seniors

Am vergangenen Sonntag, 21.06.2015, spielte die U19-Jugend der Spielgemeinschaft Badener Greifs/Heidelberg Hunters vor heimischer Kulisse gegen den KIT Sport-Club und musste sich geschlagen geben.

Die Vorentscheidung fiel bereits im ersten Quarter, als der KIT SC deutlich mit 0:19 in Führung ging (zwei Touchdowns ohne Extrapunkt und ein weiterer Touchdown mit erfolgreichem Extrapunkt). Im zweiten Quarter hatte sich die Spielgemeinschaft Greifs/Hunters aufeinander eingespielt und ließ nur zwei Punkte durch einen Safety zu, so dass es mit 0:21 in die Halbzeitpause ging.

Im dritten Quarter zeigte sich die Defense dann stark und der KIT SC konnte nur einen weiteren Touchdown mit Extrapunkt zum 0:28 erzielen. Die Offense konnte sich jedoch in diesem Spiel nicht durchsetzen. Obwohl ein Touchdown für die Greifs/Hunters im letzten Quarter schon in Sicht war, konnten unsere Juniors letztlich keine Punkte mehr erzielen und so endete das Spiel mit einem Endstand von 0:34.

 

Für die Seniors der Badener Greifs ging es im Anschluss an das Jugendspiel im vierten Heimspiel der Saison gegen die Weinheim Longhorns. Ähnlich wie im Jugendspiel zuvor fiel auch hier eine Vorentscheidung bereits in der ersten Halbzeit, die Greifs verloren ihr Heimspiel mit einem Endstand von 19:44.

Obwohl zunächst alles gut lief und die Greifs sich zügig in Richtung gegnerischer Endzone vorarbeiteten, kam der Angriff nach 60 Yards plötzlich zum Erliegen. Nun war die Defense der Greifs gefordert. Sie spielte sicher und schickte ihren Gegner gleich darauf wieder mit einem Punt vom Feld. Nach einigem hin und her in einem ausgeglichenen Spiel gelang es jedoch der Weinheimer Offense schließlich, die ersten Punkte mit einem Touchdown und Extrapunkt zu erzielen. Die Greifs Defense stoppte gleich darauf den Weinheimer Angriff, um ihrer Offense wieder das Angriffsrecht zu geben, damit diese mit einem Touchdown sowie erfolgreichem Extrapunkt auf 7:7 ausgleichen konnte.

Ein von den Greifs vollkommen verschlafenes zweites Quarter brachte mit 24 Punkten für die Longhorns die Vorentscheidung des Spiels. Die Weinheimer gingen mit einer 31:7-Führung in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit wurde auf beiden Seiten von sehr starken Leistungen der Defense geprägt. Den Greifs gelang es schließlich mit einem 5 Yards Lauf die gegnerische Defense zu durchbrechen und einen Touchdown zum 13:31 zu erzielen. Die anschließende Two Point Conversion konnte nicht verwandelt werden, der Ball wurde von den Longhorns erobert und Richtung Endzone der Greifs getragen. Nach einem 70 Yards Lauf konnte der Weinheimer von unserer #1 Den Lindenblatt erst kurz vor der Endzone gestoppt werden. Kurz vor Ende des dritten Quarters legten die Longhorns noch einen Touchdown zum 13:38 nach.

Das letzte Quarter begann mit weiteren Punkten für die Longhorns zum Spielstand von 13:44. Jetzt erwachte auch die Offense der Greifs zum Leben – leider zu spät um das Spiel noch wenden zu können. Mit zwei langen Läufen über 40 und nochmals 30 Yards kamen sie bis kurz vor die Weinheimer Endzone, wo sie abermals gestoppt wurden. Nachdem die Greifs-Defense ihren Gegner abermals vom Feld geschickt hatte, legte die Offense nochmals stark nach und errang einen umkämpften letzten Touchdown des Spiels, das jedoch mit einem Endstand von 19:44 verloren wurde.

 

Vorschau auf das kommende Wochenende:

Am Samstag, den 27.06.2015 fährt unsere Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel gegen die Tübingen Red Knights, Kickoff ist um 16 Uhr.

Für unsere U15 Tackle-Jugend geht es, ebenfalls am Samstag, zum Saisonauftakt nach Crailsheim.