Weitere Verstärkung der Badener Greifs aus den USA eingetroffen

Zu Wochenbeginn traf mit Timothy Grier bereits der 2. US-amerikanische Aktivpost

Timothy Grier

en des Herrenteams der Badener Greifs in Karlsruhe ein. Auch er verfügt über vielfältige Erfahrungen und Erfolge die er gewinnbringend für den Verein einbringen möchte

Mit dem Eintreffen des sprintstarken 26-jährigen Spielers aus den USA ist der Kader der Regionalligamannschaft in dieser Hinsicht vervollständigt.

Neben seinen Erfahrungen als Wide Receiver konnte er sich auch schon seine Sporen als Quarterback, Running Back und Defense Back verdienen. Vor allem unsere Jugendteams werden durch seinen Wunsch, auch als Coach in der Jugend tätig zu sein, bereichert.

In seiner eigenen Jugend war Timothy neben dem American Football auch ein sehr guter Leichtathlet, der es sogar über die 400m Hürdendistanz in das USA World Team und damit zur Teilnahme bei internationalen Wettkämpfen gebracht hat. Dieser Hintergrund erklärt auch seine Bestzeit über 40 Yards von 4.39 Sekunden.

„TP“ konnte bereits 2012 bei den Troisdorf Jets Erfahrungen in der GFL2 als Wide Receiver sammeln. Dort hinterließ er auch beeindruckende Werte bezüglich Receiving- und Rushing Yards und Returning Yards in den Special Teams.

„Mit Unterstützung unseres Sponsors COSMA Gruppe konnten wir mit der weiteren Verpflichtung eines US-amerikanischen Spielers die Basis dafür schaffen, mit einer noch jungen und relativ unerfahrenen Mannschaft in der Regionalliga zu bestehen und den Grundstein für die Aufstiegspläne der Zukunft zu legen” erklärt Andreas Römmich, Leiter des Sportbetriebes der Badener Greifs.

Der Headcoach der Jugend Stefan Cyris ergänzt: „Neben dem Einsatz als Spieler liegt unser Hauptaugenmerk darauf, Timothy und Matthew als Trainer in der Jugend einzubinden, damit unsere Jugendlichen von ihrem Können und ihren Erfahrungen profitieren können. Das benötigen wir für eine stabile Spielerbasis in der Jugend und damit zukünftig auch bei den Herren.“

Wir wünschen Timothy einen erfolgreichen Start, viel Spaß und Erfolg in Karlsruhe.