Badener Greifs finden beim Bulacher SC ein neues Zuhause

Miro Stychlok (1. Vorsitzender Badener Greifs) und Jürgen Rappold (1. Vorsitzender Bulacher SC)

Miro Stychlok (1. Vorsitzender Badener Greifs) und Jürgen Rappold (1. Vorsitzender Bulacher SC)

Nachdem die Badener Greifs, nach der Auflösung des Kooperationsvertrages mit der Uni Karlsruhe, zum Ende der Saison ohne Trainingsplätze waren, konnte jetzt eine langfristige Lösung gefunden werden. Mit Beginn der Vorbereitung zur neuen Saison werden die Greifs nach der Sommerpause in Karlsruhe auf der Anlage des Bulacher SC trainieren.

Am gestrigen Freitag haben Miro Stychlok, 1. Vorsitzender Badener Greifs, und Kai Schreiber, Abteilungsleiter SC Bulacher SC, einen Mietvertrag unterzeichnet, der den Greifs mindestens bis zum Ende der Saison 2014 geeignete Trainingsplätze sichert. Neben der Herrenmannschaft werden auch die Jugend und die Senior Flag Mannschaft zukünftig die gleichen Anlagen nutzen können. „Besonders freut es mich, dass wir damit nun auch der Jugend einen vernünftigen Trainingsplatz mit Flutlichtanlage und direkt angeschlossenen Umkleidemöglichkeiten anbieten können.“, so Stychlok. Die Jugend und die Herren werden Montags und Donnerstags direkt nacheinander trainieren. Stychlok verspricht sich dadurch, „dass wir als Greifs-Familie noch näher zusammenwachsen werden“.

Die ersten Trainingseinheiten unter der Leitung der neuen erfahrenen Trainer Crews, angeführt von den Head Coaches Bill Nelson (Herren) und Stefan Cyris (Jugend), werden am Montag den 16.09. stattfinden.

Von der Vereinbarung unberührt sind die Heimspiele. Auch in 2014 werden die Badener Greifs ihre „Gamedays“ in Eggenstein beim Schul- und Sportzentrum austragen.

Die neuen Trainingszeiten lauten im Detail:

  • Herren: Montags & Donnerstags, 20 bis 22 Uhr
  • Jugend: Montags & Donnerstags, 18 bis 20 Uhr
  • Senior Flag: Montags, 20 bis 22 Uhr

Adresse Sportgelände:

Anfahrt per Bus oder Tram:

  • Bus Linie 51: Karlsruhe Albtalbahnhof –> Haltestelle Bulach Friedhof (Fahrtzeit 8 Minuten), ca. 10 Minuten Fußweg
  • Tram Linie 1: Haltestelle Badeniaplatz, ca. 15 Minuten Fußweg