Kontaktfreudige Vorbereitung

Das Off-Season Training war bei den Badener Greifs schon gut besucht, denn hier wurden die letzten Monate die Grundlagen für die kommende GFL2 Saison gelegt. Jedoch sind Lauf-, Sprung-, Koordinations- und Konditionstraining nicht die Lieblingsdisziplinen eines American Footballers. Dies zeigte sich nun auch in der vergangenen Woche nachdem die Trainingsbeteiligung einen zusätzlichen Schub bekommen hat. So konnte trotz eisigen -1 Grad mit durchschnittlich 50 Spielern die ersten Spielzüge für die Saison 2011 einstudiert werden.

Die Anfänger im Team konnten nun auch live erleben, wie American Football gespielt wird und dementsprechend wurden in dem Bereich viele Fragen beantwortet. Auch die erfahreneren Spieler konnten neu erleben, was es heißt in Karlsruhe American Football zu spielen denn es wurde mit voller Ausrüstung und Kontakt trainiert, so dass zu sehen war warum die Vorbereitung der letzten Monate so wichtig war.

American Football Training in Karlsruhe

American Football Training

Es zeigt sich, dass der Vorstand der Badener Greifs gute Arbeit geleistet hat in dem der Trainerstab aufgestockt wurde, denn bei so vielen Spielern wird jeder Trainer gebraucht und gefordert. Die Badener Greifs haben ihren neuen, noch nicht ganz vollständigen Coaching Staff für 2011, mit dem diese Aufgabe erfolgreich bewältigt werden kann.

Das Zusammenspiel von Quarterback und Wide Receiver wird von dem langjährigen Spielertrainer Felix Bleimund und Sascha Denzinger, welcher auf eine 10-jährig aktive Spielzeit zurückblicken kann, gelenkt. Die Runningbacks und Offense Line werden von Stefan Cyris, der das Team bereits die letzten beiden Jahre geleitet hat, auf die Saison vorbereitet. In der Verteidigung kann auf eine 18-jährige Spieler- und Trainerkarriere durch Kai Driesnack, welcher sich primär um die Linebacker kümmert, aufgebaut werden. Die Defense Line wird durch den langjährigen Jugend-HC Ralf Bleh trainiert. Da er auch in anderen Teams schon als Trainer aktiv war und selber mehrere Jahre an vorderster Front gespielt hat, sind beste Voraussetzungen gegeben. Durch Alexander Walter kann auf einen Trainer zurückgegriffen werden, der den Badener Greifs seit 20 Jahren treu ist. Einerseits als Spieler bei der Jugend und Herren. Andererseits die letzten Jahre als Trainer in der Jugend und nun auch als Trainer für die Defense Backs bei den Herren.

Damit dieses Level auch in Zukunft gehalten werden kann, arbeiten die Badener Greifs schon an der Rekrutierung von weiteren Coaches und Helfer sowohl für den Herren als auch für den Jugendbereich. Da aktuell zusätzlich weitere Sponsoren gesucht werden, besteht hier die Chance für interessierte Partner einzusteigen.

Das Off-Season Training war bei den Badener Greifs schon gut besucht, denn hier wurden die letzten Monate die Grundlagen für die kommende GFL2 Saison gelegt. Jedoch sind Lauf-, Sprung-, Koordinations- und Konditionstraining nicht die Lieblingsdisziplinen eines American Footballers. Dies zeigte sich nun auch in der vergangenen Woche nachdem die Trainingsbeteiligung einen zusätzlichen Schub bekommen hat. So konnte trotz eisigen -1 Grad mit durchschnittlich 50 Spielern die ersten Spielzüge für die Saison 2011 einstudiert werden.

Die Anfänger im Team konnten nun auch live erleben, wie American Football gespielt wird und dementsprechend wurden in dem Bereich viele Fragen beantwortet. Auch die erfahreneren Spieler konnten neu erleben, was es heißt in Karlsruhe American Football zu spielen denn es wurde mit voller Ausrüstung und Kontakt trainiert, so dass zu sehen war warum die Vorbereitung der letzten Monate so wichtig war.

Es zeigt sich, dass der Vorstand der Badener Greifs gute Arbeit geleistet hat in dem der Trainerstab aufgestockt wurde, denn bei so vielen Spielern wird jeder Trainer gebraucht und gefordert. Die Badener Greifs haben ihren neuen, noch nicht ganz vollständigen Coaching Staff für 2011, mit dem diese Aufgabe erfolgreich bewältigt werden kann.

Das Zusammenspiel von Quarterback und Wide Receiver wird von dem langjährigen Spielertrainer Felix Bleimund und Sascha Denzinger, welcher auf eine 10-jährig aktive Spielzeit zurückblicken kann, gelenkt. Die Runningbacks und Offense Line werden von Stefan Cyris, der das Team bereits die letzten beiden Jahre geleitet hat, auf die Saison vorbereitet. In der Verteidigung kann auf eine 18-jährige Spieler- und Trainerkarriere durch Kai Driesnack, welcher sich primär um die Linebacker kümmert, aufgebaut werden. Die Defense Line wird durch den langjährigen Jugend-HC Ralf Bleh trainiert. Da er auch in anderen Teams schon als Trainer aktiv war und selber mehrere Jahre an vorderster Front gespielt hat, sind beste Voraussetzungen gegeben. Durch Alexander Walter kann auf einen Trainer zurückgegriffen werden, der den Badener Greifs seit 20 Jahren treu ist. Einerseits als Spieler bei der Jugend und Herren. Andererseits die letzten Jahre als Trainer in der Jugend und nun auch als Trainer für die Defense Backs bei den Herren.

Damit dieses Level auch in Zukunft gehalten werden kann, arbeiten die Badener Greifs schon an der Rekrutierung von weiteren Coaches und Helfer sowohl für den Herren als auch für den Jugendbereich.