Badener Greifs in der Vorbereitung auf Relegation

Nachdem die eigentliche Saison im American Football für die Badener Greifs letzten Monat mit einer Meisterfeier endete, fokussiert das Team jetzt den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Dazu wird im September die Relegation gegen den Zweitplatzierten der Regionalliga Bayern ausgetragen. Doch unabhängig von den Play-Offs wird derzeit das Training der Badener Greifs ausgebaut, sodass weitere Trainer gesucht werden.

Als absoluter Außenseiter waren die Badener Greifs vor vier Monaten in die American Football Saison der Regionalliga Mitte gestartet. Mit dem erklärten Ziel des Nicht-Abstiegs wäre das Team zufrieden gewesen und arbeitete hart dafür. Doch dann kam alles anders: Mit viel Teamgeist, großem Zusammenhalt und diszipliniertem Training konnte die American Football Mannschaft aus Karlsruhe neun von zehn Spiele gewinnen. Erst im letzten Spiel entschied sich, dass der Außenseiter Meister wurde und an der Relegation für den Aufstieg in die zweite Bundesliga teilnehmen darf.

Kann der Teamgeist die Greifs zu einem weiteren Sieg führen? (c) Anja BerwangerDie Relegation wird zwischen den beiden bestplatzierten Teams der Regionalligen Mitte und Bayern mit jeweils einem Heim- und Auswärtsspiel ausgetragen. Zwei der vier Teams steigen in die zweite Bundesliga, die GFL2, auf. „Aktuell arbeiten wir daran, die Vorgaben des Verbands zu prüfen, um die technischen Voraussetzungen zu erfüllen. Dann liegt es an dem Team, die sportliche Voraussetzung zu meistern und unseren bayrischen Gegner zu schlagen.“ freute sich Stefan Janßen, Pressesprecher der Badener Greifs, mit Blick auf die Relegation.

Auf der sportlichen Seite der Badener Greifs wird derzeit allerdings das Training deutlich erweitert, um den Anforderungen an das Team gerecht zu werden. Nachdem Stefan Cyris, Headcoach der Badener Greifs, die Mannschaft aufgrund einer beruflichen Neuorientierung verlassen musste, werden weitere Trainer gesucht.

„Nach dem schmerzlichen Verlust von Stefan Cyris, wollen wir den Kader unser Trainer deutlich erweitern. Momentan sind wir zwar recht gut aufgestellt, sehen hier aber noch Verbesserungspotential.“ äußerte sich Kai Bartels, 1. Vorsitzender der Badener Greifs. Die Trainer im American Football sollen nicht nur Football-Experten sein, sondern auch Spezialisten aus anderen Bereichen wie beispielsweise Kraft- und Ausdauertraining. „Für die Badener Greifs ist jeder, der etwas von Sport versteht, als Spieler, Trainer oder Helfer wichtig. Dabei suchen wir aber nicht nur für unsere Seniors, sonder auch für die Juniors und den körperlosen Football. Einfach bei uns melden!“ so Bartels weiter.

Interessierte Profi- und Freizeit-Trainer melden sich bitte unter stefanjanssen@greifs.de oder besuchen 192.168.178.31 für weitere Informationen.